Gott spielerisch erleben

Angemessen von Gott zu erzählen ist nicht immer leicht. Dabei bietet die Bibel so viele spannende Geschichten zum wahrnehmen und erleben. Gott im Spiel oder Godly Play, wie es im englischen Original heißt, ist eine Möglichkeit von diesen Geschichten zu erzählen. Dabei versucht das Godly Play die Erfahrungen aus den Geschichten auf möglichst spielerische Art und Weise an die Hörenden heranzutragen.

An einem entspannten Tag wollen wir gemeinsam ausprobieren und erleben wie Godly Play funktioniert. Es geht um Austausch und um eigene Erfahrungen. Godly Play möchte genau durch Erfahrungen jungen und älteren Menschen dabei helfen, die eigenen Alltagserfahrungen mit Geschichten aus der Bibel zu verknüpfen.

Godly Play / Gott im Spiel liegen zwei Überzeugungen zugrunde: Theologisch: Gott will sich im Leben eines jeden Menschen erfahrbar machen. Pädagogisch: Das Kind ist der Baumeister seines Lebens und Lernens (mit den Worten Maria Montessoris: „Hilf mir, es selbst zu tun!“).

godlyplay.de

Fakten

  • Termin: 04.06.2022
  • Ort: Wird noch bekannt gegeben (wahrscheinlich Bramsche)
  • Kosten: 5€
  • Alter: ab 14 Jahren
  • Zielgruppe: Alle, die sich für Bibel oder Geschichten von Gott interessieren oder im KiGo arbeiten
  • Leitung: Frau Dr. Delia Freudenreich (zertifizierte Gott im Spiel Fortbildnerin)
  • Ansprechpartner: Tobias Macho

Wir aus dem Kirchenkreisjugenddienst empfehlen diesen Impulstag besonders für ehren- & hauptamtliche Mitarbeitende in der KinderGottesdienst Arbeit. Die spielerische und kreative Möglichkeit von Gott zu erzählen, sowie die wertschätzende Haltung dem Spiel und dem Kind gegenüber, eignen sich für die KiGo Praxis und bieten Eindrücke für die eigenen Vor- oder Nachmittage in den Gemeinden.

Zum Impulstag soll ebenfalls ein gemeinsames Mittagessen gehören, auch hier ist Raum zum Austausch mit Interessierten aus dem Kirchenkreis. Denkt also daran, bei der Anmeldung euer Essverhalten bzw. Allergien anzugeben.

Der Kirchenkreisjugenddienst wird ebenfalls notwendiges Material anschaffen und bereit halten, welches nach dem Kennenlerntag ausgeliehen und qualifiziert in den Gemeinden und Regionen eingesetzt werden kann. So soll Godly Play Teil der Konfirmand*innen-, Kinder- & Jugendarbeit im Kirchenkreis werden.

Godly Play Fortbildungsmöglichkeiten
Auch wenn aus dem Impulstag schon viele Impulse aus dem Godly Play mitgenommen werden können, muss nach diesem Tag nicht Schluss sein. Es gibt es noch weitere Schritte und Möglichkeiten für Motivierte, sich im Godly Play weiterzubilden.
Mit der Teilnahme am Impulstag berechtigt man sich an deutschlandweit stattfindenden Erzählkursen teilzunehmen. Auf diesen meist 4-tägigen Kursen erhaltet ihr die Berechtigung euch Godly Play Erzähler*in zu nennen und selbst auch offizielle Gott im Spiel Einheiten zu leiten.
Darüber hinaus gibt es Aufbaukurse, die zum leiten von Godly Play Seminaren berechtigen.

Aber der Start für all das ist unser gemeinsamer Impulstag im Juni. Deswegen seid dabei!